some image

mRobota
Tag Marketing

Thema Adressqualität im Verlag: Drei Erfolgsfaktoren.

Schlagwörter: , , , , , , , Allgemein, Digital Marketing, Digital Sales, Executive Consulting, OrgaGuide, SalesLounge
featured image
Besuch bei einem Fachverlag. Eigentlich ging es darum, die Prozesse im Order-Management der neuen Online-Geschäftsmodelle zu optimieren. In der abschließenden Plauderei fragte der Verlagsleiter, warum die Adressqualität in seinem Anzeigensystem so gut, die Adressdaten in jeder anderen beliebigen internen Quelle so schlecht gepflegt sind und was man da tun könne?

Weiterlesen

In eigener Sache: Digital Consulting für Verlage

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Digital Marketing, Digital Sales, DispoQueen, Executive Consulting, OrgaGuide
featured image

Nach dem Übergang des Cloud-Geschäfts an muellerPrange fokussiere ich mit mROBOTA auf „Digital Consulting“, Betriebskonzepte sowie operative Services. Weiterlesen

Kundenzentrierung als Erfolgsfaktor im Publishing. Wie sich Verlage im Lesergeschäft aufstellen müssen, und was das Anzeigengeschäft davon hat.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, MediaMillion Diamond Server, SalesLounge, VM-L Lesersystem
featured image

Die Digitalisierung bedeutet eine völlig neue Ära für das Marketing- und Markenmanagement. Die Kundenzentrierung: Im Mittelpunkt steht der Kunde und seine Bedürfnisse. Vertriebs- und Marketingkanäle werden vom Kunden ausgesucht, zwei Drittel der Interaktionen vom Kunden selbst ausgelöst.  

Für Medienunternehmen gilt es also, den Leser als Kunden zurückzugewinnen. 

Aber wie? Warum fällt es vielen Publishern so schwer, die fundamentalen Änderungen mitzugehen, ja, mitzugestalten und sich in Sachen Kundenorientierung neu aufzustellen? Weiterlesen

CRM: Zu „Total Customer Relation“ ist noch Luft nach oben!

Schlagwörter: , , , , , , , , , Allgemein, DispoQueen, Executive Consulting, Graffiti, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, MediaMillion Executive Elements, SalesLounge, VM Executive Elements, VM-A Anzeigensystem, VM-L Lesersystem
featured image

Aus „Digital Natives“ werden souveräne Kunden. Gerade sie erwarten gleichbleibende Servicequalität, und das auf allen Kanälen. Die Erwartungshaltung an Customer Relation aka Kunden-Beziehung wird allgemein höher. Traditionelles CRM braucht neue Ansätze und Impulse, um zu „Total Customer Relation“ zu werden. Moderne Anbieter von Produkten und Dienstleistungen üben sich bereits fleißig in dieser Disziplin. Grund genug auch und gerade für Medienunternehmen, über dieses Thema nachzudenken, sowohl im Anzeigen- als auch im Leser-Business.

Weiterlesen

Marketing Automation und Lead Management: Relevanz für Medien!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, SalesLounge
featured image

„If you want to beat Salesforce, buy Marketo“ lautete ein interessanter Blogbeitrag, der mir kürzlich durch die Timeline strich. Marketo wiederum ist nur einer von mehreren Anbietern aus der neuen Klasse kundenorientierter Software mit der Bezeichnung „Marketing Automation und Lead Management“ – ein Thema, das schon seit längerer Zeit mein Interesse geweckt hat.

Also ran an den Speck: Nach vielen neugierigen Eigen-Recherchen und Tool-Tests habe ich mich jüngst bei der Münchner Marketing Akademie für „Marketing Automation und Lead Management“ zertifizieren lassen. Und ich habe in einem Seminar der VDZ-Akademie die gewonnenen Erkenntnisse im Hinblick auf den Einsatz im Kontext der Anzeigenkunden eines Medienhauses verbreitert und vertieft. Eine kurze erste Summary: Weiterlesen

Big Data? Actionable Data! (Oder: Wie man aus Milchwagen Feuerwehrautos macht)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , Executive Consulting, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, MediaMillion Executive Elements, mP-Cloud, SalesLounge

Was bedeutet eigentlich das Buzzword „Big Data“ für Medienunternehmen und reden wir nicht eher über „Actionable Data“? Welche Chancen ergeben sich für moderne Fachabteilungen? Welche Vorteile können den Kunden angeboten werden?

Big Data wird in Fachabteilungen zu Actionable Data

Helmut Müller bietet in diesem Video Einblicke in Sachen „Actionable Data“ aus den Perspektiven der Fachabteilungen Anzeigen, Vertrieb und Redaktionen eines Medienunternehmens. Weiterlesen

Dial R for Advertising Refund

Schlagwörter: , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti AdSales, MediaMillion AdSales, SalesLounge, VM-A Anzeigensystem
featured image

US-Magazine erstatten Anzeigenkunden bei Nichterfolg der Anzeige Kosten zurück

Die Association of Magazine Media, die führende Zeitschriften-Handelsgruppe in den USA, will ab Oktober diesen Jahres ihren Anzeigenkunden eine echte Sales Guarantee in Form eines Advertising Refund anbieten. Weiterlesen

Medien-CRM: Eine Verkaufschance, die lächelt :-)

Schlagwörter: , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, SalesLounge

Datensatzansichten individuell gestalten im Medien-CRM MediaMillion.

Im Anwendungs-Stichwort „Usability“ steckt auch das Motto „Spaß darf sein“ – denn nur wenn ein System seinen Anwendern auch Freude macht, wird es gerne und durchgängig genutzt. Das gilt insbesondere auch für eigentlich eher ernste Unternehmens-Anwendungen wie CRM und Auftrags-Management.

In einem heiteren Beitrag zeigt die Produktmanagerin des Medien-CRM MediaMillion, Simone Zink, wie Unternehmen und Anwender Datensatzansichten individuell gestalten können. Als Beispiel dient das Element „Verkaufschance“ mit Darstellung einer lächelnden Brutto-Netto-Schere. Bitte lächeln, bitte lesen Sie hier.

Praxistipp: „Recht auf Vergessenwerden“

Schlagwörter: , , , , , , , , Allgemein, Graffiti, Graffiti AdSales, mP-Cloud, SalesLounge
featured image

Updates zum Recht im Netz und in der IT – Quelle: Newsletter IT Ticker SKW Schwarz

„Recht auf Vergessenwerden! – Löschung von Google-Suchergebnissen

Google ist nach Auffassung des EuGH (Urt. vom 13.05.2024, Az. C-131-12) verantwortliche datenverarbeitende Stelle im Sinne der EU-Datenschutz-Richtlinie und damit verpflichtet, die Persönlichkeitsrechte von Betroffenen auch beim Erstellen von Suchlisten zu achten. Bisher konnte Google regelmäßig auf den Betreiber der Website mit dem streitigen Inhalt verweisen. Nun trifft den Suchmaschinenbetreiber selbst die Haftung, wenn allein schon die Verlinkung auf personenbezogene Daten des Betroffenen eine Persönlichkleitsrechtsverletzung darstellt.

Auf Antrag des Betroffenen muss Google nun den Link aus dem Suchergebnis löschen. Der EuGH verwehrt Google dabei sogar die Möglicheit, sich – wie ggf. der Website-Betreiber auf die Pressefreiheit zu berufen. Dies kann zu dem widersprüchlichen Ergebnis führen, dass die personenbezogenen Inhalte auf der Website rechtmäßig enthalten sind, Google aber dennoch zur Link-Löschung verpflichtet ist.

Google hat ein eigenes Verfahren für den Löschantrag entwickelt und bis Juli 2014 bereits ca. 91.000 Anfragen europäischer Internetnutzer erhalten. Google behält sich dabei das Recht zur Prüfung der Anträge ausdrücklich vor.

Praxistipp:
Primär sollte bei einer Rechtsverletzung gegen die Quelle vorgegangen werden. Zusätzlich kann ein Betroffener nun auch bei Google eine Löschung der Verlinkung erreichen. Hierzu muss er aber darlegen, dass die Anzeige in der Suchliste  selbst rechtsverletzend ist.