some image

mRobota
Tag Digitale Transformation

In eigener Sache: Digital Consulting für Verlage

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Digital Marketing, Digital Sales, Executive Consulting, OrgaGuide
featured image

Nach dem Übergang des Cloud-Geschäfts an muellerPrange fokussiere ich mit mROBOTA auf „Digital Consulting“, Betriebskonzepte sowie operative Services. Weiterlesen

muellerPrange übernimmt die Cloud von mROBOTA

Schlagwörter: , , , , Allgemein, Executive Consulting, In eigener Sache, mP-Cloud
featured image

muellerPrange, führender Hersteller von betriebswirtschaftlichen Anwendungen für Medien, übernimmt vor dem Jahreswechsel die Cloud-Sparte von mROBOTA. mROBOTA konzentriert sich auf seine herstellerneutrale Medien-Beratung (Systeme und Prozesse) und auf die Erbringung operativer Services in der Cloud. Weiterlesen

Anzeigensysteme der Zukunft. Ein Manifest.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, SalesLounge, VM-A Anzeigensystem
featured image

In meinem letzten Beitrag ging es um aktuelle Herausforderungen im sich verändernden Umfeld von Anzeigen-Systemen. Die Sammlung dieser technischen, fachlichen und organisatorischen Themen können Sie hier nachlesen.

Darauf aufbauend skizziere und teile ich nachfolgend System-strukturelle Gedanken über zukünftige moderne betriebswirtschaftliche Anzeigensysteme, und wie sich diese insbesondere im Bereich „Auftragsverwaltung“ von den heute angebotenen Lösungen deutlich unterscheiden werden. Weiterlesen

Kundenzentrierung als Erfolgsfaktor im Publishing. Wie sich Verlage im Lesergeschäft aufstellen müssen, und was das Anzeigengeschäft davon hat.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, MediaMillion Diamond Server, SalesLounge, VM-L Lesersystem
featured image

Die Digitalisierung bedeutet eine völlig neue Ära für das Marketing- und Markenmanagement. Die Kundenzentrierung: Im Mittelpunkt steht der Kunde und seine Bedürfnisse. Vertriebs- und Marketingkanäle werden vom Kunden ausgesucht, zwei Drittel der Interaktionen vom Kunden selbst ausgelöst.  

Für Medienunternehmen gilt es also, den Leser als Kunden zurückzugewinnen. 

Aber wie? Warum fällt es vielen Publishern so schwer, die fundamentalen Änderungen mitzugehen, ja, mitzugestalten und sich in Sachen Kundenorientierung neu aufzustellen? Weiterlesen

CRM: Zu „Total Customer Relation“ ist noch Luft nach oben!

Schlagwörter: , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, MediaMillion Executive Elements, SalesLounge, VM Executive Elements, VM-A Anzeigensystem, VM-L Lesersystem
featured image

Aus „Digital Natives“ werden souveräne Kunden. Gerade sie erwarten gleichbleibende Servicequalität, und das auf allen Kanälen. Die Erwartungshaltung an Customer Relation aka Kunden-Beziehung wird allgemein höher. Traditionelles CRM braucht neue Ansätze und Impulse, um zu „Total Customer Relation“ zu werden. Moderne Anbieter von Produkten und Dienstleistungen üben sich bereits fleißig in dieser Disziplin. Grund genug auch und gerade für Medienunternehmen, über dieses Thema nachzudenken, sowohl im Anzeigen- als auch im Leser-Business.

Weiterlesen

In der modernen Anzeigenabteilung die richtigen Dinge richtig tun!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, MediaMillion Executive Elements, mP-Cloud, SalesLounge, VM-A Anzeigensystem
featured image

Die Transformation Ihres Anzeigengeschäfts kann nicht mit Systematiken und Systemen von gestern gelingen. Es ist Zeit für etwas Neues. Es ist Zeit für das Dreamteam. Weiterlesen

5 Fehler, die Verlage bei Native Advertising gerne machen

Schlagwörter: , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, SalesLounge

Native Advertising ist einer der Hoffnungsträger des Anzeigengeschäfts. Native Advertising wird gerne verwechselt mit Advertorials oder Promotions aus früheren Zeiten, hat aber vor dem Hintergrund des „Storytellings“ eine andere Zeitachse und einen anderen Charakter. In den Vereinigten Staaten mag es weniger Hemmungen geben, diese Werbeform zu betreiben, bei der sich die Redaktion in die Dienste eines Industriepartners begibt. Demzufolge gibt es dort bereits Erkenntnisse über Fehler und Fallen, die es zu vermeiden gilt.

Hier die Zusammenfassung: Weiterlesen

Mobil, Moneten, Medien: Umfrageergebnisse zu Trends und Herausforderungen

Schlagwörter: , , , , , Allgemein, Executive Consulting
featured image

Zum Jahresende 2015 hatte parse.ly (Digital Media Analytics Solutions) weltweit hunderte von digitalen Publishern nach den Trends 2015 und den Herausforderungen für 2016 befragt. Die Ergebnisse sind vielleicht nicht repräsentativ, aber sicher interessant genug, um sie zu teilen.

Die Frage nach den wichtigsten Trends für digitale Medien im Jahr 2015 ergab folgendes Bild: Weiterlesen

Big Data? Actionable Data! (Oder: Wie man aus Milchwagen Feuerwehrautos macht)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , Executive Consulting, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, MediaMillion Executive Elements, mP-Cloud, SalesLounge

Was bedeutet eigentlich das Buzzword „Big Data“ für Medienunternehmen und reden wir nicht eher über „Actionable Data“? Welche Chancen ergeben sich für moderne Fachabteilungen? Welche Vorteile können den Kunden angeboten werden?

Big Data wird in Fachabteilungen zu Actionable Data

Helmut Müller bietet in diesem Video Einblicke in Sachen „Actionable Data“ aus den Perspektiven der Fachabteilungen Anzeigen, Vertrieb und Redaktionen eines Medienunternehmens. Weiterlesen

Zum Thema Adblocker: Warum veröffentlichen Publisher keine Anzeigen, sondern JavaScript?

Schlagwörter: , , , , , , , , , Allgemein, Executive Consulting, Graffiti AdSales, MediaMillion AdOps, MediaMillion AdSales, MediaMillion Diamond Server, SalesLounge

Wir diskutierten kürzlich bei intern das Thema Adblocker, die Motivation der Anwender zum Installieren, und warum Publisher Anzeigenmotive nicht selbst hosten und somit unter dem Adblocker-Radar bleiben.

Auch andere denken darüber nach, und ein feiner Beitrag von Chris Cummings fasst unsere Überlegungen zusammen und bringt das Thema auf den Punkt (in english): „What if publishers served ads, not JavaScript?“